Trapa - Wassernuss


Trapa - Wassernuss
(Trapacaeae)


Der Gattungsname ist vom lateinischen Wort calcitrapa = Fußangel angeleitet und bezieht sich auf die im Bodengrund überwinternden Steinfrüchte der Pflanzen, die aufwärts gerichtete Kelchdornen haben. Die Gattung umfasst drei Arten. Diese einjährigen Pflanzen schwimmen mit ihren kleinen rautenförmigen, grob gezähnten und rosettenförmigen Blättern auf stehenden Gewässern. Die Blattstiele sind lang und blasenartig aufgetrieben, sie halten die Blätter auf der Wasseroberfläche. Ihre aus vier Blütenblättern bestehenden weißen Blüten sitzen einzeln an zottig behaarten Blütenstielen in den Achseln der Schwimmblätter. Die Steinfrüchte haben zwei oder vier schräg aufwärts gerichtete Kelchdornen.

Trapa
  

Seite:  1 

Trapa natans
Derzeit nicht lieferbar Derzeit nicht lieferbar
2,20 EUR
  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
true mouseover